irscat.ch info@irscat.ch irscat.ch
bauteil- und bauwerkscanning
Aawasserstrasse 10
CH-6370 Oberdorf NW
T +41 (0)41 871 39 86
F +41 (0)41 871 39 87
Deutsch
English
Dutch
Spannkabel / Ankerkopfortung
 
Verschiedene Erscheinungen in einer Betonkonstruktion werden bis zu einer Tiefe von 70 cm sichtbar. Zur Lokalisierung von tiefer liegenden Fehlern oder Einflüssen wird die Verfahrenstechnik angepasst.
 
Hinter der schlaffen Bewehrung in vertikaler und horizontaler Richtung erscheint das Spannkabel im Brückenelement schräg nach unten. Links im Bild erscheinen die Eisen der Anschlussbewehrung. Werden die Ergebnisse (im rot eingerahmten Feld) in den Plan übertragen sind die Abweichungen zwischen Theorie und Praxis unverkennbar.
   
Orten des Verlaufs von Spannkabeln im Innern einer 1,5 m dicken Betonschicht

Der Plan im Auflagebereich einer Brücke zeigt den Verlauf der Spannkabel. Die geplante Ausführung ist fett dargestellt. Die Messergebnisse beweisen, dass sich bei der Ausführung geometrische Abweichungen in der Lage der Spannkabel bis zu 20 cm ergeben haben.
An einem solchen Objekt Bohrarbeiten unter Einhaltung der Sicherheitsanforderungen durchzuführen, erfordert zerstörungsfreie Messverfahren die mobil eingesetzt werden können und schnell verfügbar sind und nur wenig Zeit am Objekt erfordern.