Das Movie zeigt die optische Messung von einem Schichtsystem, das aus 5 Schichten besteht. Bei jedem Schichtübergang liefert der optische Unterschied ein Signal, das als in der Folge „Schichtdicke in Mikrometer“ von jeder einzelnen Schicht im Schichtverbund ausgewertet wird.

   Innovation in Photonics

Photonics ist die Schlüsseltechnologie der Gegenwart. Photonen sind unübertroffen schnell und genau, liefern Aussagen mit höchster Präzision, ermöglichen eine grosse Leistungsdichte in einem breiten Frequenzband ist die Grundlage bei der Lösung vieler aktueller Herausforderungen.

Tomografie

Die Tomografie ist ein modernes, leistungsfähiges Bildgebungsverfahren das je nach Fragestellung auf Radar-, Ultraschall-, Licht- oder in der medizinischen Anwendung auf Röntgenstrahlen basiert. Mit der Tomografie werden die inneren Strukturen eines Objektes dreidimensional mit vielen zweidimensionalen Schnittbildern in einem Bilderstapel aufge-nommen und für die Auswertung bereitgestellt.

                             

Ein Bilderstapel besteht aus bis zu 500 Einzelbildern die in wenigen Millisekunden aufgenommen werden.

irscat.ch – photonics GmbH

Optisches Tomogramm, Schall- Tomogramm,        Radar – Tomogramm“

          

Die Tomografie hat sich in den letzten Jahren zu einer wichtigen Mess- Inspektions- und Diagnosemethode in der Industrie, in der Medizin und in der Bauwirtschaft entwickelt. Ein einzelnes Bild aus dem Bilderstapel zeigt die innere Strukturen , wie sie im Objekt tatsächlich auch vorhanden sind.

Die irscat.ch – photonics GmbH bietet höchste Sicherheit, Zuverlässigkeit und Genauigkeit aller erfassten – aufbereiteten und ausgewerteten Signale in allen Arbeitsbereichen.

     

Riss, Braue, Mikroloch oder doch nur ein Kratzer?

Risse oder Kratzer lassen sich mit der optischen Tomografie exakt lokalisieren und in ihrer räumlichen Lage erkennen. Die optische Tomografie liefert deutliche Signale im Einsatz an transparenten und halbtransparenten Bauteilen, z.B. bei der Prüfung von Kunststoffschalen aller Art. Während Standard- Visualisierungs- Systeme bei der Prüfung an transparenten Teilen „Kratzer oder Fasern“ respektive „Partikel oder Mikrolöcher“, nicht unterscheiden können liefern OCT- Systeme eindeutige Signale dazu. 

Schichtdickenmessung

Bauteile werden aus funktionellen Überlegungen beschichtet oder sie sind aus wirtschaftlicher Sicht in allen Branchen unabdingbar, um Kernmaterial vor Umgebungseinflüssen wie zum Beispiel Erosion, Korrosion oder Oxidation zu schützen. Beschichtungen erfüllen auch einen Anspruch an die „Schönheit“ und sind Trends unterworfen.

      Ist die Dicke einer Beschichtung auf einem Fahrzeugbauteil nicht exakt gewährleistet, werden Fahrerassistenz- Systeme dadurch beeinflusst. Die optische Tomografie erlaubt die exakte Schichtdickenmessung auf allen Kunststoffen, unabhängig von den in der Schicht eingebetteten Partikeln. 

Beschichtungen im Bauwesen

Mit der optischen Tomografie und ergänzenden Methoden werden die Dicken von Beschichtungen auf Beton, Stein, Glas, Kunststoff oder Holz flächenmässig, zerstörungsfrei und völlig berührungslos gemessen.

Weil nur die richtige Dicke und der richtige Aufbau einer Beschichtung den erwünschten Schutz bietet und die Werterhaltung langfristig gewährleistet, wird die Schichtdickenmessung auch als Dienstleistung angeboten. 

Die folgenden Bilder zeigen die Lage der Bewehrung im Umfeld einer Stützenkopfverankerung, die Dicke einer Lackschicht auf dem Laminat und die Position einer Bewehrungslage im Übergangsbereich.       

             

Hochauflösende optische Tomografie

Die OCT Methode (Optische Kohärenztomografie) ergänzt konventionelle Mess- und Inspektionsmethoden. Die axiale Bildauflösung wird durch die Bandbreite der Lichtquelle bestimmt. Sie erreicht eine axiale Auflösung von 1 bis 10 Mikrometern und ist damit etwa 10 bis 100 Mal feiner sind als die Ultraschall- Bildgebung. Heute werden mit der OCT Methode auch Auflösungen unter 100 nm erreicht.

                                   

Mit der optischen Tomografie werden komplizierte Bauteile, feinste Löcher Stützen oder Kerben exakt und berührungslos vermessen. Das Bild zeigt das OCT Bild eines Mikrochips und die Topografie einer 5 Räpplers.